Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Innovatives Projekt Ein Lehmbauzentrum als neues Ziel der Gemeinde Karstädt gesetzt

Von Martina Kasprzak | 16.12.2021, 16:06 Uhr

Die Gemeinde Karstädt kann für das zukunftsweisende Vorhaben, das die Nutzung des historischen Baustoffes Lehm als Lärmschutz vorsieht, Fördergelder aus dem DDR-Parteivermögen in Höhe von 880.000 Euro beantragen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden