Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Geflüchtete in Wittenberge Kirchenasyl stellte Gemeinde vor unerwartete Herausforderungen

Von Fabian Lehmann | 06.10.2021, 17:54 Uhr

Drei Monate lang gewährte die evangelische Gemeinde in Wittenberge einem afghanischen Geflüchteten Asyl. Dann musste die Gemeinde das Verhältnis beenden. Es überstieg ihre Möglichkeiten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „SVZ News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 8,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden