Rostock : Wird der Rostocker Markus Langer Thomaskantor?

Rostocker Musik-Professor Markus Johannes Langer: Bewerbung als Thomaskantor
Rostocker Musik-Professor Markus Johannes Langer: Bewerbung als Thomaskantor

Der Kantor der Rostocker Johannis-Kirche und Professor an der Hochschule für Musik und Theater bewirbt sich für einen der prestigeträchtigsten Jobs in der deutschen Musiklandschaft.

svz.de von
02. September 2015, 08:00 Uhr

Er bewirbt sich für einen der prestigeträchtigsten Jobs in der deutschen Musiklandschaft: Der Rostocker Markus Johannes Langer will Thomaskantor in Leipzig werden. In einer Probewoche im Januar soll der 43-Jährige mit den berühmten Thomanern arbeiten und auch ein Konzert gemeinsam mit dem Gewandhausorchester bestreiten. Der Leipziger Kulturbürgermeister Michael Faber sagt: „Es wird sich dann zeigen, wer in der begrenzten Zeit eine Verbindung zu den Thomanern aufbauen kann.“ Eine Kommission hat Langer als einen von vier Bewerbern ausgewählt, unter denen der Nachfolger für Thomaskantor Prof. Georg Christoph Biller (59) gefunden werden soll. Langer ist Kantor der Rostocker Johannis-Kirche und lehrt als Professor an der Hochschule für Musik und Theater.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen