zur Navigation springen
Lokales

22. August 2017 | 03:50 Uhr

Weltweite Werbung für Schwerin

vom

Schwerin | Wenn der weltweit empfangbare Fernsehsender Deutsche Welle zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 24 Stunden lang mit einem Sonderprogramm die Wiedervereinigung der deutschen Staaten beleuchtet, wird es auch eine Stunde lang Informationen und Bilder aus Mecklenburg-Vorpommern geben. Gestern zeichnete die Deutsche Welle mehrere Interviews auf der Terrasse der Rudergesellschaft vor der malerischen Kulisse des Schweriner Schlosses auf. Unter anderem stellten sich Sozialministerin Manuela Schwesig, Wirtschaftsminister Jürgen Seidel, aber auch zwei Werftarbeiter aus Wismar den Fragen der Moderatoren Birgit Keller (l.) und Meggin Doody (r.), die für den englischsprachigen Teil verantwortlich ist. Das Sonderprogramm wird zudem in mehreren Sprachen untertitelt, unter anderem spanisch und arabisch.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2010 | 08:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen