zur Navigation springen

Christa Selke fischte Vogel aus dem Wasser : Wellensittich aus dem See gerettet

vom

Mit einem Kescher gelang es Christa Selke, einen Wellensittich aus dem Wasser des Holzendorfer Sees zu fischen. Die Retterin zog ihre weißen Socken aus und steckte das frierende Tier schnell dort hinein.

svz.de von
erstellt am 09.Jun.2011 | 05:09 Uhr

Holzendorf | Nach langer Zeit hatte sich Christa Selke aus Holzendorf wieder auf einen Angelnachmittag gefreut. Der Regen hatte gerade aufgehört und die Luft war jetzt etwas erfrischender. Mit allen benötigten Angel-Utensilien "bewaffnet", ging die 58-Jährige zum Holzendorfer See, der quasi vor ihrer Haustür liegt. Mit einem Fernglas, das sie meist dabei hat, schaute sie über die Wasseroberfläche. Und sah plötzlich mitten auf dem See etwas Gelbliches, was sie nicht genau einordnen konnte. Ob es vielleicht ein junges Entlein mitten auf dem See war? Ihre Neugier war geweckt. Schnell schöpfte sie das Regenwasser aus ihrem Boot und sprang mit ihren weißen Socken hinein. Dicht dran am Corpus delicti, sah sie, dass es ein kleiner Wellensittich war, der offensichtlich um sein Leben paddelte. Mit einem Kescher gelang es Christa Selke, den kleinen Kerl aus dem Wasser zu fischen. Der Vogel piepte jämmerlich und pickte erst mal kräftig in ihre Hand. Christa Selke zog ihre weißen Socken aus und steckte das frierende Tier schnell dort hinein. Ein vorbei rudernder Angler rief ihr lachend zu: "Die Lebensrettungsmedaille hättest du dir dafür aber bestimmt verdient!" Christa Selke nahm den kleinen Vogel mit nach Hause, setzte ihn in einen Korb und deckte diesen mit einem Tuch ab. Am nächsten Morgen wagte sie einen ersten vorsichtigen Blick unter das Tuch. Und - o Freude! - das Tierchen, wahrscheinlich ein Weibchen, lebte noch. Und dann begann der Wellensittich auch schon zu fressen. Da die Familie mehrere Katzen im Hause hat, kann sie den Gefiederten nicht behalten. "Er muss schnellstens wieder weg", meinte Christa Selke. "Vielleicht vermisst ihn ja jemand. Und der sollte sich bald bei uns melden am Holzendorfer Imbissstand von Familie Selke in der Dorfstraße 2A oder telefonisch unter 038485/ 20680."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen