Wege übers Land führen in die Landeshauptstadt

Dieter Donick (l.) vom Bützower Fotoklub  erzählt Klaus Schimmagk, Verein Foto-M-V, etwas über die Bilder.
Dieter Donick (l.) vom Bützower Fotoklub erzählt Klaus Schimmagk, Verein Foto-M-V, etwas über die Bilder.

von
27. Dezember 2010, 08:28 Uhr

Bützow/Schwerin | In den vergangenen Jahren hat der Bützower Fotoklub "Nordlicht" seine Bilder der beliebten Fotoexkursion "Wege übers Land" meist im Bützower und auch Teterower Raum ausgestellt. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens dieser Wochenend-Exkursion wird nun ein Querschnitt aus der Jubiläumsausstellung "Wege übers Land - Leben auf dem Lande" in der Galerie des Vereins Foto-MV, der seine Räume in der Schweriner Volkshochschule hat, gezeigt.

"Fotografisch und inhaltlich ist das eine sehr interessante Ausstellung", sagt Brigitte Wils vom Schweriner Kulturbüro. Kein Wunder, denn sie umfasst das Schaffen von 23 Exkursionsteilnehmern der Jahre 1998 bis 2008.

Doch die Exkursion "Wege übers Land" gibt es schon wesentlich länger. Seit 1989 Jahren treffen sich Hobby-Fotografen, um vor allem die Schön- und Besonderheiten zunächst der Bützower und später auch der Teterower Gegend festzuhalten.

Dieses Jahr waren die Fotografen erstmals seit zehn Jahren wieder in der Bützower Umgebung unterwegs. "Wir waren dieses Mal im Schullandheim Peetsch untergebracht", sagt Wolfgang Ehlers, Vorsitzender des Fotoklubs und Organisator der Wochenend-Exkursion. Der Grund: Ihre Unterkunft in Lalendorf war nicht mehr 100-prozentig gewährleistet.

Bei ihren Wanderungen in der Bützower Gegend, die sie auch schon in den 1990er-Jahren unternahmen, ist ihnen eine Menge aufgefallen. "Das Gutshaus in Wokrent zum Beispiel haben wir vor Jahren fotografiert. Heute steht es nicht mehr", sagt Wolfgang Ehlers. Und das Thema "Vergleiche" könnte wohl die kommenden Foto-Exkursionen eine Rolle spielen sagt er. Auch wenn den Amateur-Fotografen einige "Verluste" im Landschaftsbild auffallen, das Wochenende findet unter ihnen großen Zuspruch. Allein 2010 gab es wieder 30 Teilnehmer. "Ich habe schon zweimal an der Exkursion Wege übers Land - Leben auf dem Land teilgenommen", freute sich Klaus Schimmagk vom Vorstand des Vereins Foto-MV. "Es hat sich angeboten, Bilder dieser im Lande einmaligen Aktion in unserer Galerie zu zeigen", fügt er hinzu. Die Ausstellung ist noch bis zum 8. Januar in der Volkshochschule, in der Puschkinstraße 13 in Schwerin zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen