Wahlforum: Markt oder Marx

von
08. September 2009, 12:15 Uhr

Schwerin | FDP und Die Linke - das ist wie Wasser und Feuer, wie Markt oder Marx. Die beiden Parteien trennen politische Welten. Gemeinsame Sache werden sie nach der Bundestagswahl sicher nicht machen. Wenn Vertreter dieser beiden Parteien aufeinandertreffen, ist Spannung garantiert.

Unsere Zeitung lädt deshalb zu einem exklusiven Streitgespräch. FDP-Generalsekretär Dirk Niebel und der Bundesgeschäftsführer der Partei Die Linke, Dr. Dietmar Bartsch, treffen heute, am 8. September, bei einem politischen Schlagabtausch in unserem Verlagshaus aufeinander.

Bartsch hat nicht nur seinen Wahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern, sondern wohnt auch in seinem Elternhaus in Prerow. Niebel ist in der Region Mannheim zu Hause. "Wir verstehen uns gut, solange es nicht um Politik geht", sagt der Liberale. Spannend dürfte nun das Duell Niebel gegen Bartsch werden. "Wenn wir uns gesittet streiten wollen, dann geht das nur wie bei meinem Lieblingssport Rugby - Raufen nach Regeln", so Niebel.

Bartsch erhofft sich von dem Abend eine spannende Auseinandersetzung "statt des Wattebäuschchen-Wahlkampfes" zwischen Union und SPD.

Der Eintritt zum Forum am Dienstag, dem 8. September, um 19 Uhr im Verlagsgebäude unserer Zeitung in Schwerin, Gutenberstraße 1, ist kostenlos.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen