zur Navigation springen

MC Güstrow und MC Bergring koordinieren Pfingstrennen : Vom Bergring ins Speedway-Oval

vom

Wenn am kommenden Wochenende die Motoren auf dem Bergring verstummen, beginnt die Action auf den Speedwaybahnen in Teterow und Güstrow. Erstmals haben sich dazu die Verantwortlichen der beiden Ortsclubs getroffen.

güstrow/teterow | Wenn kommenden Sonnabend und Sonntag die Motoren auf dem Bergring verstummen, beginnt die Action auf den Speedwaybahnen in Teterow und Güstrow. Erstmals haben sich dazu die Verantwortlichen der beiden Ortsclubs unter dem Dach des ADAC Hansa getroffen, um bei der Verpflichtung der Fahrer zusammenzuarbeiten. Bei realistischer Betrachtung der Situation im internationalen Speedway wurde allerdings schnell klar, dass es nicht möglich ist, ein gesamtes Feld für beide Tage zu binden. Viele Aktive haben Verträge in der polnischen Liga, in der sie am Sonntag starten. Dennoch wird es zur Freude vieler Fans aber eine Reihe von Fahrern geben, die sowohl in der Teterower Bergringarena wie auch an der Plauer Chaussee starten.

Am Sonnabend kämpfen ab 19.30 Uhr Fahrer aus zehn Nationen zum 10. Mal um den Auerhahnpokal. Die gastgebende Nation ist durch Christian Hefenbrock, Mathias Schultz und Tobias Kroner vertreten. Ihre Gegnerschaft wird vom Polen Sebastian Ulamek, der in Teterow den Status des Publikumslieblings genießt, angeführt. 20 Läufe und zwei Semifinals stehen aus, ehe das Finale über sechs Runden ausgetragen wird.

Der Klassiker im Speedwaysport der Barlachstadt steht wie immer Pfingstsonntag an, wie in der Nachbarstadt unter Flutlicht. Nur ein ausgeglichenes Starterfeld ermöglicht spannende Positionskämpfe - getreu diesem Motto läuft derzeit noch die Verpflichtung der Fahrer. Aus deutscher Sicht werden Kevin Wölbert, Christian Hefenbrock, Tobias Kroner, Roberto Haupt, Tobias Busch und Mathias Schultz dabei sein. Zur internationalen Konkurrenz gehört auch Titelverteidiger Lukas Dryml aus Tschechien. Der Start erfolgt um 20 Uhr. An dem Abend werden auch vier Gespanne, unter ihnen die einheimischen Stefan Radtke/Christoph Schwaß, ihr Können demonstrieren.

Das Wochenende beginnt in Teterow und Güstrow übrigens schon am Freitagabend. In der Bergringarena kann man ab 18 Uhr die Autoshow "Dirt Drift" erleben, anschließend gibt es Party. Hierfür gibt es, wie am ganzen Wochenende, einen Buspendelverkehr. In Güstrow wird um 21 Uhr ein Lauf zur Landesmeisterschaft ausgetragen.

Speedway: Die Fahrerfelder

  • Auerhahnpokal und Pfingstpokal:

Christian Hefenbrock D
Mathias Schultz D
Tobias Kroner D
Ronnie Jamrozy PL
Adrian Gomolski PL
Oliver Allen GB
Edward Kennett GB
Henning Bager DK
Kauko Nieminen FIN


  • zusätzlich nur Auerhahnpokal Teterow:

Sebastian Ulamek PL
Kacper Gomolski PL
Miroslaw Jablonski PL
Norbert Magosi HUN
Peter Ljung SWE
Andreij Karpov Ukraine
Alexandr Loktajew Ukraine


  • zusätzlich nur Pfingstpokal Güstrow:

Kevin Wölbert D
Tobias Busch D
Roberto Haupt D
Lukas Dryml CZ
Timo Lathi FIN
Taylor Poole AUS
Tyson Burmeister USA
zur Startseite

von
erstellt am 07.Jun.2011 | 10:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen