zur Navigation springen
Lokales

18. Oktober 2017 | 07:53 Uhr

Volltrunkener Dieb auf Hauptbahnhof gestellt

vom

svz.de von
erstellt am 02.Sep.2010 | 07:52 Uhr

Rostock | Ein 50-jähriger Mann hat gestern auf dem Hauptbahnhof Rostock versucht, einer Reisenden die Tasche zu entwenden, als diese auf den Zug nach Hamburg wartete. Der Diebstahlsversuch misslang.

Beamte der Bundespolizeiinspektion Rostock haben den volltrunkenen Täter festgenommen, der den Diebstahlsversuch gleich zugab. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 3,19 Promille.

Bei der Durchsuchung des Möchtegern-Diebes wurde eine EC-Karte mit einem anderen Namen gefunden. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann diese EC-Karte seiner Vermieterin gestohlen hatte. Nach Ausnüchterung konnte der Täter die Polizeidienststelle verlassen. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen