Typisierungsaktion in Schwerin am 4. Dezember : Viele Menschen wollen Mandy helfen

23-36294124.jpg

Die von Freunden organisierte Hilfsaktion für die krebskranke Mandy aus Schwerin trägt Früchte. Am Sonnabend, 4. Dezember, findet von 10 bis 16 Uhr im Fridericianum eine Typisierungsaktion statt.

von
26. November 2010, 08:19 Uhr

Schwerin | Die von Freunden organisierte und von der Deutschen Knochenmarkspenderdatei unterstützte Hilfsaktion für die krebskranke Mandy aus Schwerin trägt Früchte. Am Sonnabend, 4. Dezember, findet von 10 bis 16 Uhr im Fridericianum eine Typisierungsaktion statt, um nach einer Blutentnahme festzustellen, ob jemand als Stammzellspender für Mandy in Frage kommt (wir berichteten). Das ist die große Hoffnung der 30-Jährigen, die vor zwei Jahren an Lymphdrüsenkrebs erkrankte.

Mit einer eigenen Internet-Homepage, Flugblättern und Presseartikeln machten Mandys Freunde auf das Schicksal der Schwerinerin aufmerksam und baten um Unterstützung. Die Resonanz ist enorm: Bis Freitag gab es Geldspenden für 72 Typisierungen - eine kostet 50 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Alt Meteln stellt eine Gulaschkanone für den 4. Dezember und Helfer für die Blutentnahmen. Schauspieler Klaus Bieligk wirft seine Verbindungen und seine Auktions-Erfahrungen in die Waagschale und organisiert für den 3. Dezember eine Versteigerung im Wurm. Einen Leckerbissen hat das Theater schon versprochen: zwei Karten für das Theaterfest 2011 im Februar.

Mandys Freunde und Mitglieder der Theatergruppe des Goethe-Gymnasiums werden auch heute und morgen in der Innenstadt wieder Flyer verteilen - in der Hoffnung, dass möglichst viele Menschen den Schritt zur Typisierung wagen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen