zur Navigation springen
Lokales

21. September 2017 | 09:03 Uhr

Vermummte stürmten Fanclub in Schwerin

vom

svz.de von
erstellt am 31.Jul.2011 | 06:30 Uhr

Schwerin | Mehrere Vermummte haben am späten Freitagabend gewaltsam versucht, in das Fanclubhaus des Hamburger SV auf dem Großen Dreesch in Schwerin einzudringen. Dabei kam es zu Rangeleien mit Clubmitgliedern. Aus der etwa zehnköpfigen Gruppe der Angreifer heraus ertönten Sprechchöre. Nachdem am Eingangsbereich ein Plakat des HSV heruntergerissen und ein Blumentopf zerschlagen wurde, flüchtete die Personengruppe unerkannt in unbekannte Richtung. Eine weiträumige Suche der Polizei im Stadtgebiet blieb erfolglos.

Nach Angaben von Fanclub-Mitgliedern seien im Vorfeld der Attacke Schüsse aus einer Signalpistole in Richtung des Clubhauses abgefeuert worden. Die Kripo ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen