zur Navigation springen
Lokales

23. November 2017 | 14:18 Uhr

Ungetrübtes Fest für 6000 Besucher

vom

svz.de von
erstellt am 27.Jul.2011 | 05:36 Uhr

Putlitz | Die Vuuv 2011 ist Geschichte. Mehr als 6000 Besucher - angereist aus Russland, Frankreich, Skandinavien und sogar Nordkorea und Australien - feierten in Putlitz, die Prignitzer Polizei sicherte mit rund 100 Einsatzkräften einschließlich Unterstützung von der Bereitschaftspolizei und aus anderen Schutzbereichen das Spektakel ab.

Die Erfahrungen aus diesem Einsatz wolle man nutzen, um sich auf die in den nächsten Wochen anstehenden Goa- und Trance-Festivals in der Prignitz - vom 25. bis 28. August wird beispielsweise bei Preddöhl gefeiert - vorzubereiten, erklärte Schutzbereichsleiter Peter Schröder gestern auf der gemeinsamen Abschlussauswertung von Veranstalter, Ordnungsamt des Amtes Putlitz-Berge und Polizei.

Gemeinsam habe man auch in diesem Jahr für einen reibungslosen Verlauf des Festivals gesorgt, wobei die Polizei ihr Augenmerk schwerpunktmäßig auf den äußeren Bereich des Festivalgeländes, sprich auf Verkehrskontrollen und auch Streifen wie in der Stadt Putlitz gelegt hätte. Für das Festivalgelände in der Nähe von Putlitz, so Jirko Lehmann, der den Polizeieinsatz in Putlitz leitete, "war der Veranstalter verantwortlich". Allerdings seien zivile Kräfte im Einsatz gewesen, um Drogenhandel zu unterbinden. "Es hat drei Feststellungen gegeben, dabei handelte es sich aber eher um kleine Mengen", macht Lehmann deutlich. "Es gab keine Verbrechenstatbestände."

Die Polizei setzte auch in diesem Jahr Rauschgift-Suchhunde ein. Mit vor Ort war ebenfalls wieder ein Polizeiarzt, "so dass auch Blutuntersuchungen an Ort und Stelle vorgenommen werden konnten", beschreibt Lehmann.

Dass die Vuuv 2011 ohne größeren Vorkommnisse über die sprichwörtliche Bühne gehen konnte, sei "der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten geschuldet", lobt Lehmann. Das betreffe gerade auch die Einhaltung des Lärmpegls. "An unserem Bürgertelefon fragte erst am Montag eine Putlitzerin, wie lange die Veranstaltung noch dauere."

"Dieses Event zeigt, dass man hier zu Lande nicht erst seit der Fußball-WM die Welt zu Gast bei Freunden zelebrieren kann", bringt es der Hamburger Veranstalter Peter Weigert auf den Punkt.

Auf der Vuuv sichergestellte Drogen

101,3 Gramm Cannabis, 7 LSD-Trips, 1,5 Extasy-Trips, 13 Gramm Speed, 7,5 Gramm Amphetamine, 2,5 Gramm berauschende Pilze,1 Gramm Kokain, 1 Joint, 85,7 Gramm unbekannte Drogensubstanzen, 250 Stück Paracetamol, die im Mischkonsum verstärkend wirken.

An Erlösen aus dem Drogenhandel wurden 1165 Euro Bargeld sichergestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen