Toter in Fahrbinde gefunden

<strong>Spezialisten bei</strong> der Spurensuche.<foto>christian kleiber</foto>
Spezialisten bei der Spurensuche.christian kleiber

svz.de von
14. Mai 2010, 05:09 Uhr

fahrbinde | Ein 49-jähriger Mann aus der Ludwigsluster Region ist am gestrigen Freitagmorgen unweit einer Tankstelle in Fahrbinde tot aufgefunden worden.

Der Mann lag im Bereich eines Trampelpfades, der von der Tankstelle wegführte. Ein Kunde der Tankstelle hatte den Mann gefunden und die Rettungskräfte gerufen, die allerdings nur noch den Tod feststellen konnten. Die Todesursache wird zurzeit ermittelt. Die Polizei hat einen Rechtsmediziner an den Ereignisort gerufen.

Nach ersten Erkenntnissen liegen keine Hinweise oder Verletzungen vor, die auf ein Fremdverschulden hinweisen. Eine Obduktion der Leiche zur Todesursachenfeststellung ist angesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen