zur Navigation springen

S-Bahn-Unglück in Rostock : Tote ist eine 15-Jährige

vom

Tragisches S-Bahn-Unglück: Die Polizei hat die Identität der Toten, die am Dienstagabend in der Nähe der Rostocker Parkstraße von einer S-Bahn erfasst wurde, festgestellt. Es handelt sich um ein 15-jähriges Mädchen.

svz.de von
erstellt am 09.Mär.2011 | 10:10 Uhr

Rostock | Tragisches S-Bahn-Unglück: Die Polizei hat die Identität der Toten, die am Dienstagabend in der Nähe der Rostocker Parkstraße von einer S-Bahn erfasst wurde, festgestellt. Es handelt sich um ein 15-jähriges Mädchen. Sie war am Dienstag gegen 21.20 Uhr von einem Zug überrollt worden und noch am Unglücksort ihren Verletzungen erlegen. Polizeiangaben zufolge spazierte das Mädchen im Gleisbett. Trotz einer Notbremsung hatte der Zugführer keine Chance, den Zusammenstoß in Höhe der Hundertmännerbrücke zu verhindern. Die Jugendliche sei in der Vergangenheit psychisch auffällig gewesen, heißt es von der Polizei, sodass von einem Suizid ausgegangen werden muss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen