zur Navigation springen
Lokales

18. November 2017 | 18:52 Uhr

Tanker gestrandet: Skipper ohne Patent

vom

svz.de von
erstellt am 04.Jan.2011 | 07:13 Uhr

Wittenberge | Bei einem Wendemanöver auf der Elbe kurz vor der Eisenbahnbrücke geriet das leere Tankschiff DT 81, dass sich auf der Fahrt nach Hamburg befand und an dieser Stelle seit dem Vorabend geankert hatte, gestern früh gegen 6 Uhr am rechten Ufer auf Land. Da ein Freikommen aus eigener Kraft unmöglich war, kamen die Schiffe Dettmer Tank 116 und der Eisbrecher Bär zur Unterstützung. Der Schiffsführer meldete diesen Unfall weder der Wasserschutzpolizei noch dem Wasser- und Schifffahrtsamt. Ein Patent für das Fahrzeug in Verbindung mit dem Nachweis der Streckenkunde für den Elbbereich am Unfallort hatte er nicht. Gegen den Schiffsführer wurde Anzeige erstattet. Schäden am Schiff entstanden nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen