Strohmieten gehen in Flammen auf

Flammenmeer in Below: Zwei Strohmieten mit rund 5000 Strohballen sind in Brand geraten. Die FFw Techentin/Below,  Dobbertin und Goldberg kamen zum Einsatz. Michael-Günther Bölsche
Flammenmeer in Below: Zwei Strohmieten mit rund 5000 Strohballen sind in Brand geraten. Die FFw Techentin/Below, Dobbertin und Goldberg kamen zum Einsatz. Michael-Günther Bölsche

von
05. April 2010, 06:43 Uhr

Below | Ein "Osterfeuer" der ganz anderen Art loderte am Sonnabendabend auf dem Gelände der Below Farm GbR. Um 21.21 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren

Techentin/Below und Dobbertin alarmiert. Zwischen der Farm und einem Waldstück brannten lichterloh zwei große Strohmieten. Einsatzleiter Jörg Scheperski ließ zusätzlich die Goldberger

Kameraden alarmieren. Insgesamt waren 45 Feuerwehrleute vor Ort.

"Viel lässt sich bei diesem Flammenmeer nicht ausrichten. Wir können es nur kontrolliert abbrennen lassen und dafür sorgen, dass das Feuer nicht auf eine weitere Miete und den angrenzenden Wald übergreift", so der

Einsatzleiter. In Brand geraten waren rund 5000 Strohballen.

Gegen 2 Uhr in der Nacht zum Sonntag war der Einsatz beendet. Eine Brandwache mit Mitgliedern der Wehr aus Techentin/Below blieb allerdings bis zum frühen Morgen gegen 7.30 Uhr vor Ort. "Der kräftige Regen in der Nacht war uns ein guter Helfer. Auch handelte es sich nicht um gepresste Rundballen, sondern um quadratische Strohballen. Die brannten relativ schnell runter", so gestern der Wehrführer André Hahn von der örtlichen Wehr.

Der Sachschaden wird auf etwa 100 000 Euro beziffert. Als Brandursache vermuten Polizei und Feuerwehr Brandstiftung, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen