zur Navigation springen
Lokales

26. September 2017 | 02:03 Uhr

Straßensperre aus Autos

vom

svz.de von
erstellt am 31.Okt.2010 | 06:21 Uhr

Güstrow/Rostock | Unbekannte haben in Güstrow eine Straßensperre mit Autos errichtet, zuvor bewarf ein Täter bei Kröpelin ein Auto von einer Brücke: Die Polizei ermittelt in zwei unabhängigen Fällen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Verletzt wurde zum Glück niemand, so ein Sprecher der Polizei. In Güstrow schoben vermutlich mehrere Täter am Sonntagmorgen kurz vor 3 Uhr erst zwei parkende Autos auf eine Straße und kippten dann noch ein drittes um. Autofahrer alarmierten die Polizei, die zwei Wagen beschlagnahmte und Spuren sicherte. Bei Kröpelin warf wenige Stunden vorher ein Unbekannter einen mit Wasser gefüllten Luftballon in der Dunkelheit von einer Brücke auf die Motorhaube eines Wagens. Das Auto wurde leicht beschädigt, der Fahrer konnte noch bremsen. Der Täter flüchtete.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen