Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Brüel /Warin Wetterbiber diesen Winter „richtig faul“

Von RUMP | 06.02.2014, 08:57 Uhr

Keine Anzeichen gibt es für zusätzlichen Schutz der Burgen, die strenge Frostperiode offenbar zu kurz.

Die Temperaturen halten sich wieder, wenn die Vorhersagen der Meteorologen zutreffen, im Plusbereich. Das bedeutet, dass der Wetterbiber im Naturpark Sternberger Seenland offenbar nichts falsch gemacht hat. Denn die Ranger beobachteten seit mehreren Jahren , dass die possierlichen Nager zwei, drei Wochen, bevor für längere Zeit strenger Frost einzog,
jedes Mal eiligst Schlamm zum Schutz auf ihre Burgen packten. Und die Kälteperioden hatten es dann tatsächlich in sich. Das blieb in diesem Winter bislang aus.

Mehr dazu in der Donnerstags-Ausgabe der Tageszeitung sowie bei epaper.