Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Warin Pyroverbot wegen Reetdach?

Von Roland Gttler | 31.01.2019, 05:00 Uhr

Stadtvertretung Warin behandelt die Thematik heute in der Stadthalle

Um das Verbot des Abbrennens von pyrotechnischen Gegenständen geht es unter anderem auf der heutigen Wariner Stadtvertretung. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 17 Uhr in der Stadthalle.

Hintergrund des angestrebten Pyro-Verbotes ist laut SVZ-Informationen der Wunsch des Eigentümers eines reetgedeckten Hauses in Allwardtshof. An ein generelles Verbot etwa der Silvesterknallerei im gesamten Stadtgebiet soll nicht gedacht sein.

Laut Tagesordnung ist das Pyrothema die einzige Beschlussvorlage. Die Fraktion Die Linke zog ihren Antrag zur „2. Änderung der Gebührenordnung für die Sporthalle der Stadt Warin“ zurück. „Der wird nochmals im Hauptausschuss behandelt, da es noch Klärungsbedarf anderer Fraktionen gibt“, so Linken-Politiker Björn Griese gegenüber SVZ. Zudem haben die Bürger wieder Gelegenheit, in der Einwohnerfragestunde ihre Fragen, Anliegen und Wünsche anzubringen. Zudem gibt es den Bericht des Bürgermeisters, ferner können die Stadtvertreter Anfragen an die Verwaltung stellen.

erge