Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Brüel Namen für Schulen vergeben

Von Roswitha Sphr | 07.12.2016, 12:00 Uhr

Ausschuss der Amtsschule Brüel beschloss Zusatz „am Stadtpark“

Mit acht Ja- und einer Nein-Stimme beschloss der Ausschuss der Amtsschule Brüel in seiner Sitzung am Montagabend über die Namensgebung für die Grundschule und die Regionale Schule in Brüel. Beide tragen künftig den Zusatz „am Stadtpark“.

Ausschussvorsitzender Hans-Heinrich Erke hatte zuvor über die „nicht zusammen passenden Vorstellungen beider Schulen“ informiert. Die Regionale Schule favorisiere „am Stadtpark“, die Grundschule „am Vogelstangenberg“. Deshalb habe es eine von ihm moderierte Diskussion gegeben, in deren Verlauf sich die Vertreter der Grundschule beraten und entschieden hätten, den Vorschlag der Regionalen Schule anzunehmen. Beide Schulen und Schulkonferenzen haben daraufhin die erforderlichen Beschlüsse gefasst.

Warum man den Namen favorisiere, stellte Christina Schumann, Schulleiterin der Regionalen Schule, vor. Der Stadtpark in unmittelbarer Nähe zu den Schulen werde von vielen, auch Schülern, täglich als Weg zwischen dem Neubaugebiet Mühlenberg und der Innenstadt genutzt. Jedoch lade er zurzeit nicht zum Verweilen ein. „Wir wollen den Park wieder zum Leben erwecken, in dem wir ihn sowohl im Unterricht als auch im Freizeitbereich nutzen und die Bürger der Stadt hier einen Ort der Ruhe und Entspannung finden.“ Natur und Umwelt seien wichtige Themen und Bildung für nachhaltige Entwicklung wirke weit über das Klassenzimmer hinaus. Die Regionale Schule strebe das Zertifikat „Naturparkschule“ an.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.