Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Ludwigslust Duale Krankenhausarbeit steht auf gesunden Füßen

Von hasz | 28.12.2010, 01:57 Uhr

Es wehte Heiligabend gegen 9.30 Uhr draußen schon heftig und der Schnee türmte sich hinter dem Stift Bethlehem.

Im Krankenhaus selbst war alles ruhig, weihnachtlich. Landrat Rolf Christiansen traf bei seiner Stippvisite im Verlauf des gemeinsamen Rundgangs mit Stiftprobst Jürgen Stobbe, Verwaltungsdirektror Wilfried Mußfeldt und Pflegedirektor Ernst-Georg Paulini entspannte Krankenschwestern und -pfleger in dem zentralen Haus der Stadt. Auch Patienten wurde ein Besuch abgestattet.

Der Landrat dankte bei einem ersten Stopp auf der Intensivstation den Bediensteten, die durch ihr Wissen, Können und im Team mit den Ärzten viele folgenschwere Krankheiten und Tatsachen von Unfällen wieder zu guten Ergebnissen für die Patienten therapieren würden. In Richtung Stiftleitung sprach Christiansen von einem bemerkenswerten Erfolg beim Zusammenwirken des evangelischen Stiftes mit dem Kreiskrankenhaus in Hagenow. Die duale Krankenhausarbeit von kommunaler und kirchlicher Trägerschaft stehe in den Disziplinen und wirtschaftlich auf gesunden Füßen. Der Landrat zeigte sich froh über dieses funktionierende Miteinander zum Wohl der Patienten und der beiden Krankenhäuser. In den zurückliegenden Jahren habe es zahlreiche Offerten von privaten Krankenhausbetreibern gegeben, die letztlich aber die bestehende Kontinuität nichts entgegensetzen konnten.