Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Brüler Angelfreunde kümmern sich um gleich acht Gewässer

Von erge | 11.02.2014, 17:01 Uhr

Für Diskussionen dürfte indes noch die für 2015 angekündigte Beitragserhöhung sorgen.

Angeln ist weiß Gott mehr als nur große Fische fangen, was aber natürlich das Ziel jedes Petrijüngers ist – samt Anglerlatein. So kümmern sich die Mitglieder des AV „Roter See“ Brüel um gleich acht Gewässer, darunter den Deichel-, Hohl-, Hilken und Kreuzsee; aber auch um das Wispelmoor bei Sülten und natürlich ihrem Namensgeber.

Für Diskussionen dürfte indes noch die für 2015 angekündigte Beitragserhöhung sorgen. Mit den zehn Euro im Jahr, die ein Erwachsener zahlt, komme man einfach nicht mehr aus. „Die Veranstaltungen werden mehr, zudem wollen wir das Niveau dabei halten. Darum hält der Vorstand die Erhöhung für zwingend nötig“, so Löwe. Statt der zehn Euro zahlt das erwachsene Mitglied ab 2015 dann 25 Euro. Bei Kindern und Jugendlichen erhöht sich das Salär von jetzt 2,50 auf zwölf Euro.

Ausführlich in der Mittwoch-Ausgabe der Tageszeitung sowie bei epaper.