Sternberg : Zum Erwärmen aufs Laufband

svz+ Logo
Beim Aufwärmen: Silke Kaiser aus Brüel auf dem Laufband, Fitnesstrainerin Diana Podsadny (r.) stellt die Geschwindigkeit ein.
Beim Aufwärmen: Silke Kaiser aus Brüel auf dem Laufband, Fitnesstrainerin Diana Podsadny (r.) stellt die Geschwindigkeit ein.

Brüelerin Silke Kaiser kommt zweimal die Woche nach Sternberg zum Zirkeltraining und Rehasport

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
10. Juni 2019, 05:00 Uhr

Silke Kaiser aus Brüel kommt seit drei Jahren regelmäßig in die Sternberger Mecklenburgstraße. Um fit zu bleiben. „Zweimal die Woche bin ich im Fitnesscenter. Das hier auf dem Laufband dient zum Aufwärme...

lkSei siKare sua rlBüe tmomk etsi redi arenhJ lßmägrieeg in eid beerenrrgSt .aesrnelbMrßgkecut mU tfi uz ibblne.e mZei„lwa ide hoceW nbi cih im n.neitrtFscese Dsa ehir afu emd banLafud indte mzu umfwenäAr frü dsa n.rilaeknZrigit cDanah tsi uhca honc p“R,etahors nbtteo ide i.enürrBel

asD Feeistsernnct urewd ni esimed harüjFrh reet,eriwt von 051 auf 005 tnaurdre.teQam etimdSe tgbi se auch rtaex vlei ltazP für ide ouel-Migtekc„“tFe,rär um so mreh nnräeM zshap.euncner

ebAr uhac ruFnea eiw lkSei isarKe ndtefi rhie n.ssdsePea An mde sau nbisee neteGrä benshetndee kikerruld-ZaiHly atew dwir ni run 12 Mtinnue red aegzn Körrpe im iebcuharasfd-KAueetrr prtcnbshae.u Dre Renrne blbiet raeb canh iew vor der rtsaohe.pR wZei ttlDrie red eKurs niegel in gSernrbte ndne chua in emsdei .ceBheri

zur Startseite