Brüel : Zu viele Abfälle für ein Schadstoffmobil

von
19. März 2019, 05:33 Uhr

Ob Backofenreiniger, Abbeizer, Spachtelmasse oder Autobatterien - schadstoffhaltige Abfälle dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Zweimal im Jahr macht das Schadstoffmobil in vielen Orten im Landkreis Ludwigslust-Parchim Station, um solche Abfälle kostenlos entgegenzunehmen. In den Städten erfolgt die Sammlung immer an einem Sonnabend.

So am vergangenen Sonnabend auch in Brüel. Doch eine halbe Stunde nach der angegebenen Zeit war noch kein Schadstoffmobil vor dem Rathaus zu sehen.

Wie SVZ auf Nachfrage bei Alba Nord erfuhr, stand das Schadstoffmobil vor Brüel in Crivitz. Dort war die Resonanz so groß, dass es zwischendurch geleert werden musste und damit zu spät nach Brüel kam. Hier hatten dann immerhin noch acht Bürger ausgeharrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen