zur Navigation springen

54. Heimatfest in Sternberg : Zu Land, zu Luft und auf dem See

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Ab Freitag feiern Einheimische und Gäste in Sternberg beim Heimatfest. Angesichts der Witterung mussten kurzfristig Veränderungen getroffen werden.

svz.de von
erstellt am 02.Aug.2017 | 12:00 Uhr

Das Programm steht fest. Ab Freitag feiern die Sternberger und ihre Gäste wieder auf dem Heimatfest. In Zusammenarbeit mit der Stadt richtet der Veranstalter Carpe Diehn aus Banzkow die nunmehr 54. Auflage aus. Doch angesichts der Witterung mussten kurzfristig Veränderungen getroffen werden, sagt Mitorganisator Nico Bestmann. „Wir feiern auf dem großen Parkplatz unterhalb des Hotels Dreiwasser. Dort steht auch das Festzelt. Die Wiese am Sternberger See ist aufgeweicht und würde noch mehr Schaden nehmen.“

Am Freitag ab 20 Uhr heizen mehrere DJ‘s Einheimischen und Urlaubern im großen Festzelt mit einer Strandparty ein. Mit Sean Finn konnte ein bekannter DJ verpflichtet werden, der „überwiegend auf großen Festivals bzw. in den angesagten Clubs der Welt auflegt“, weiß Bestmann.

Zu Land, zu Luft und auf dem See spielen sich die Aktionen an den drei Festtagen für Jung und Alt ab. So werden in diesem Jahr erstmals Motorboot-Läufe zur Deutschen Meisterschaft der GT 15 ausgetragen. Das Training und die Rennen können vom Ufer aus verfolgt werden.

Während der offiziellen Eröffnung am Sonnabend um 13 Uhr durch Bürgermeister Armin Taubenheim geht der Blick gen Himmel. Fallschirmspringer springen über dem Festgelände ab. Im Anschluss spielt die Schalmeienkapelle der Feuerwehr Malchin. Dann startet der Sternberger Carnevalsclub sein Programm.

Den Tag über gibt es für Kinder ein betreutes Spiel- und Bewegungsland mit Hüpfburg und Trampolin. Das Bohrkernlager an der Brüeler Chaussee öffnet seine Türen. Humorvoll wird es gegen 15.30 Uhr, wenn Enzi Enzmann ein Musik- und Unterhaltungsprogramm präsentiert.

Um 19 Uhr lädt der Heimatverein zum Heimatabend auf den Museumshof. Zu erleben sein werden der Sternberger DRK-Seniorenchor und der Künstler Jochen Sabban. Anschließend kann getanzt werden.

Bei der Tanz- und Partynacht auf dem Festgelände sorgen die DJ‘s Basti Retzlaff und Michael Spelling sowie die Partyband „Hot Stuff“ mit Sängerin Elisabete Mendes für Stimmung. Um 23 Uhr steigt das Höhenfeuerwerk.

Der Sonntag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst am See. Um 11 Uhr lässt die Gruppe Carillon Glocken bei einem mobilen Spiel erklingen. Den Frühschoppen gestalten die Musiker von Rockspin aus Dabel. Parallel finden die Wertungsläufe der Motorboote zur Deutschen Meisterschaft statt.

Erneut ins Programm hat es das Andrea Berg Double geschafft. Ihr Auftritt im vergangenen Jahr kam gut bei den Gästen an. Die Künstlerin kommt ursprünglich aus Sternberg. Aktuelles und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.heimatfest-sternberg.jimdo.com und in der Touristinformation.
 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen