Groß Raden : Wo die wilden Männer kämpfen

Wikingergruppe lockt ins Freilichtmuseum Groß Raden

von
05. September 2019, 05:00 Uhr

Sie sind in Tierfelle gekleidet und schwingen Keulen und Streitäxte: die Mitstreiter der Wikingergruppe Huskarlarna. Und ihr Können wollen sie demnächst im Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden zeigen. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, schlägt die Gruppe mit ihren weitgereisten Gästen aus Schweden, Dänemark und Ungarn ihre Zelte im Seenland auf. Zirka 70 Aktive, die sich das frühe Mittelalter zu ihrem Hobby gemacht haben, werden den Besuchern sowohl ein buntes Bild aus dem Alltagsleben als auch von ihren Auseinandersetzungen vermitteln. Sowohl Handwerk als auch Textilverarbeitung oder Holzschnitzen, Spiele und Trainingskämpfe mit Waffenschau stehen auf ihrem Programm. Das Freilichtmuseum ist täglich von 10 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Die Sonderausstellung „Blutiges Gold – Macht und Gewalt in der Bronzezeit“ im Ausstellungsgebäude lädt weiterhin zum Entdecken ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen