Witzin : Witzin schaltet das Licht wieder an

Statt Lampen abzuschalten wie in anderen Gemeinden wird Witzin jetzt nachts wieder beleuchtet.
Statt Lampen abzuschalten wie in anderen Gemeinden wird Witzin jetzt nachts wieder beleuchtet.

Jahrelang waren nachts die Straßenlampen abgeschaltet, jetzt sollen sie wieder leuchten

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
24. Februar 2018, 12:00 Uhr

Die dunklen Nächte sind vorbei in der Gemeinde Witzin. In den nächsten Tagen wird der Elektriker vor Ort die Straßenlampen so umstellen, dass sie die ganze Nacht leuchten, sagt Bürgermeister Hans Hüller.

Um Strom und Geld zu sparen, hatten die Witziner wie viele andere Kommunen vor Jahren beschlossen, dass die Straßenlampen nur noch stundenweise leuchten. Von elf Uhr abends bis fünf Uhr früh ist es seitdem zappenduster.

Donnerstagabend befassten sich die Gemeindevertreter mit dem Vorschlag, die Leuchtzeit am Wochenende, wenn Veranstaltungen stattfinden, zu verlängern. Doch wie lange? Der eine feiert bis ein Uhr, der andere bis zwei Uhr. Und manche müssen morgens in alle Frühe ohnehin raus - zum Beispiel die Zeitungszusteller.

Letztlich einigten sich die Gemeindevertreter darauf, dass alle Lampen in der Gemeinde wieder die ganze Nacht leuchten - nicht nur am Wochenende.

Zumal sich die Kosten für die Beleuchtung inzwischen deutlich reduziert haben, seitdem die Witziner auf sparsamere Energiespar- und schließlich auf LED-Leuchten umgestellt haben. Früher bezahlten sie über das Jahr rund 4500 Euro für die Straßenbeleuchtung, jetzt sind es 1700 Euro, sagt der Bürgermeister. Die Investition für die Umrüstung der Beleuchtung, die die Witziner ohne Fördermittel realisierten, hatten sie nach neun Monaten wieder raus, sagt Hüller. Heute liegen die Stromkosten für die gesamte Beleuchtung in Witzin mit ungefähr 100 Lampen pro Stunde gerade einmal bei 50 Cent. Die Witziner haben errechnet, dass sie 600 bis 700 Euro im Jahr mehr als bisher ausgeben müssen, wenn die Lampen die ganzen Nächte brennen.

Bedenken hatte allerdings ein Gemeindevertreter, dass Straßenlampen jetzt die ganze Nacht das Schlafzimmer erhellen. Doch dagegen gibt es ja Rollos.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen