Sternberg : Witzbold oder Ortsfremder

blitzer-bushaltestelle

Fast alle hielten sich an das Tempolimit, sagten die beiden Überwacher.

svz.de von
28. März 2014, 17:08 Uhr

Da stutzte mancher Sternberger gestern früh, als ein Radiosender einen Blitzer auf dem Marktplatz ansagte. Die Polizei wusste von nichts, als wir nachfragten. Und wenn das Sternberger Revier die Geschwindigkeit kontrolliert, dann mit Laser. Entweder hat ein Witzbold beim Sender angerufen oder ein Ortsfremder, der den großen Parkplatz am Mecklenburgring vielleicht für einen Marktplatz hielt. Denn an der Bushaltestelle stand ab halb sieben bis gegen Mittag, vorbildlich getarnt, in Richtung Güstrow ein Blitzer der Verkehrsüberwachung Parchim, und unterhalb auf dem Parkplatz ein dazu gehörender dunkler VW mit HWI-Kennzeichen. Doch fast alle hielten sich an das Tempolimit, sagten die beiden Überwacher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen