Offene Gärten in MV : Wildromantisch und gemütlich

Hauseigentümer und Gäste verweilten auf der Terrasse: Monique Steenbergen, Sohn Veron Steenbergen, Hendrik Jacob Steenbergen, Hildegard Pioreck, Andrea Pioreck und Louise Pioreck (v.l.) Fotos: Wibke Niemeyer
1 von 3
Hauseigentümer und Gäste verweilten auf der Terrasse: Monique Steenbergen, Sohn Veron Steenbergen, Hendrik Jacob Steenbergen, Hildegard Pioreck, Andrea Pioreck und Louise Pioreck (v.l.) Fotos: Wibke Niemeyer

Die Parkanlage des Gutshauses Dämelow präsentierte sich am Wochenende zum ersten Mal der Öffentlichkeit.

von
11. Juni 2017, 21:00 Uhr

Wildromantisch und gemütlich zeigte sich der Garten Steenbergen des Gutshauses Dämelow am Wochenende der Öffentlichkeit. Zum ersten Mal nahmen Hendrik Jacob und seine Frau Monique Steenbergen an der landesweiten Aktion „Offene Gärten in MV” teil und öffneten ihre Pforten für Gartenfreunde.

Und die kamen in Scharen. Aus Schwerin, Wismar und den Landkreisen Ludwigslust-Parchim sowie Nordwestmecklenburg. „Die ersten waren gleich um zehn Uhr da. Und nach dem Mittag kam nochmal ein großer Ansturm“, freut sich Monique Steenbergen über die gelungene Premiere. Wochen vorher hatten sie und ihr Mann sich auf das zweite Juni-Wochenende vorbereitet. „Ich habe den Rasen gemäht und die Blumen gegossen. Meine Frau hat Torten und Kuchen gebacken“, erzählt Hendrik Jacob Steenbergen. Seine Frau ergänzt: „Es muss ja alles ordentlich aussehen, wenn Gäste kommen.“ So wurde die ein oder andere Nachtschicht eingelegt.


Zwei tierische Familienmitglieder


Einen Gartenzaun suchte man beim Rundgang vergeblich. „Den haben wir nicht. Der Garten soll offen für jedermann sein“, betont Monique Steenbergen. Die Besucher konnten auf dem drei Hektar großen Grün über verschlungene Gartenwege spazieren, unter Apfel- und Kirschbäumen plaudern, Erfahrungen austauschen oder einfach das
Besondere bewundern: „Wir haben keinen Hund, sondern halten zwei Wildschweine“, erzählt Hendrik Jacob Steenbergen. Die Geschwister Willem und Nocki leben seit 2010 bei den Steenbergens. „Ein
Jäger hat bei der Jagd deren Mutter erschossen. Wir haben die Frischlinge mit der Flasche aufgezogen. Sie gehören zur Familie“, so Steenbergen.

Die Niederländer kennen die Gegend in und um MV sehr gut. „Wir haben lange ein Bauernhaus in der Nähe von Teterow gehabt, wo wir oft Urlaub gemacht haben“, so Steenbergen, der gelernter Autoverkäufer ist. Das Ehepaar interessiere sich sehr für alte Gutshäuser und beschloss aus privaten Gründen nach MV zu ziehen. 2007 kauften sie das Gutshaus Dämelow von der Gemeinde, 2010 zogen sie ein. Viel Geld und Arbeit hat die Familie bis zum Einzug investiert. „Das Haus stand leer und war sehr verkommen. Da wo jetzt unser Garten ist, lag haufenweise Müll und Schutt“, erinnert sich Hendrik Steenbergen.

Das Dach wurde repariert. Im Haus wurden neben der
Eigentumswohnung vier Ferienwohnungen eingerichtet. Hier können Gäste vom stressigen Alltag abschalten. „Um die Vermietung kümmert sich meine Frau. Ich bin für den Garten verantwortlich. Es gibt immer etwas zu tun“, sagt Steenbergen. Sein Daumen sei mit der Zeit immer grüner geworden.

Derzeit wird der Vorbau wiederhergestellt. Beim Kauf war dieser zugemauert. Fotos auf einer Schautafel zeigen die historischen Entwicklungen von 2007 bis heute.

Auf der Terrasse verweilte das Ehepaar Besser aus Schwerin bei Kaffee und Kuchen in der Sonne. „Die Besitzer haben ganz schön was aus dem alten Schuppen gemacht. Schön, dass es Menschen gibt, die sich so einer Herausforderung annehmen“, sagt Matthias Besser.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen