Warin : Wie echte Straßenmusikanten

Die Gruppe „Flötengang“ macht im Wariner Stadtzentrum Straßenmusik unter Leitung von Dorothea Kunert (r.). Fotos:  Ines Engelbrecht
1 von 2
Die Gruppe „Flötengang“ macht im Wariner Stadtzentrum Straßenmusik unter Leitung von Dorothea Kunert (r.). Fotos: Ines Engelbrecht

Gruppe „Flötengang“ der Wariner Kirchengemeinde sorgte für Aufsehen / Café-Inhaberin: „So etwa müsste es öfter geben“.

svz.de von
26. Juni 2014, 18:08 Uhr

„Wir wollten schon immer einmal als Straßenmusiker auftreten und nennen uns die „Flötengang“. In passender Verkleidung Musik machen für die Leute draußen. Zum Ausklang der vielen Auftritte, die wir hatten, haben wir uns erlaubt, zur Entspannung unseren Wunsch wahr zu machen. Bis zu den Ferien sind es nur noch zwei Probentreffen, ehe es nach der Sommerpause weiter geht“, erzählte Dorothea Kunert von der Flötengruppe der Wariner Kirchengemeinde am Mittwochnachmittag vor dem Café Lubitz.

Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen