Warin : Wer bedient sich an den Blumen?

Aus diesem Regal vor dem Sülvst makt ist schon zum zweiten Mal ein Blumenkasten verschwunden.
Aus diesem Regal vor dem Sülvst makt ist schon zum zweiten Mal ein Blumenkasten verschwunden.

Nach einem Wochenende sind nun schon zum zweiten Mal bepflanzte Kübel und Kästen verschwunden

von
15. Mai 2017, 21:00 Uhr

„Schon zum zweiten Mal wurden vor meinem Sülvst makt in der Friedensstraße 33 in Warin Blumenkübel und Blumenkästen gestohlen“, ärgert sich Inhaberin Angelika Krause. Die Warinerin hatte Mitte März hier eine kleine Kreativ-Werkstatt eröffnet, die sie mit Unterstützung von Familie, Nachbarn und Freunden her- und einrichtete. „Es läuft ganz gut, besonders die monatlichen Workshops, die sind voll. Und die Brüeler Rheumaliga kommt schon regelmäßig.“ Mit dem Pflanzen von Blumen in Kästen und Kübeln wolle sie den Platz vor dem Kreativmarkt bunter und ebenso wie mit ihren Angeboten im Sülvst makt anderen eine Freude machen. „Zum zweiten Mal sind nun jeweils ein bepflanzter Kasten und ein Kübel verschwunden. Das Wochenende bietet sich wahrscheinlich dafür an, um sich an weniger besuchten Plätzen zu nehmen, was einem gefällt. Diese Menschen denken bestimmt nicht daran, dass derjenige, der die Kästen aufgestellt hat, Mühe, Zeit und Geld da hinein gesteckt hat. Jetzt gibt es nur Ärger und Frust“, so Angelika Krause. Sie hoffe und wünsche sich, dass neue Bepflanzungen stehen bleiben, „so dass viele Menschen etwas davon haben und sich an den bunten Blumen erfreuen können“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen