zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

17. August 2017 | 07:56 Uhr

Brüel : Weltmusiker bedankt sich mit CD

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Theo Jörgensmann erinnert an Eckard Bucksch.

Der Brüeler Weltmusiker Theo Jörgensmann hat eine neue CD auf den Markt gebracht. Die CD „BUCKSCH“ enthält sieben Solostücke und eine Trioaufnahme mit Christian Ramond, Bass, und Hagen Stüdemann, akustische Gitarre.

„Diese CD ist einem der größten Fans meiner Musik - Eckard Bucksch - gewidmet. Eckard tauchte irgendwann Ende der 1970er-Jahre bei einem der Konzerte auf und hat von da an im Laufe der Jahre sicher mehr als zweihundert Konzerte meiner Musik miterlebt, bevor er unerwartet und viel zu früh 2011 verstarb“, sagt Jörgensmann. Eckard Bucksch sei nicht nur ein Fan und treuer Begleiter seiner Musikentwicklung gewesen; sondern habe den Jazz und die Improvisierte Musik geliebt, die sein Leben ausfüllte und bereicherte. Für diese Verbundenheit wolle er sich mit diesen Aufnahmen nachträglich bei ihm bedanken, so Theo Jörgensmann. Die CD gibt es bei Konnex Records.

Jörgensmann gilt als herausragender Protagonist des Modern Creative Stils, der maßgeblich an der weltweiten Renaissance der Jazzklarinette in den 1980er-Jahren beteiligt war. Er gibt bis heute weltweit Konzerte und lädt dazu auch an seinem Brüeler Wohnort ins „Kulturknastfenster“ ein.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jan.2014 | 10:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen