zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. November 2017 | 10:37 Uhr

Warin : Wariner Heimatverein hat sich neu aufgestellt

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Annelie Thomas ist wieder die Vereinsvorsitzende

von
erstellt am 18.Apr.2016 | 12:00 Uhr

Annelie Thomas hat nach kurzer Pause wieder die Führung des Wariner Heimatvereins übernommen. Ihre Ankündigung nach erfolgter einstimmiger Wahl und Konstituierung des neuen Vorstandes auf der gestrigen Jahreshauptversammlung in Warin wurde von den Mitgliedern mit sehr viel Beifall bedacht.

Es sei von vornherein so angelegt gewesen, dass er nur für eine Übergangszeit den Vorsitz inne habe, erklärte Christian Mews und „es hat viel Spaß gemacht. Aber jetzt gehen wir in geordnete Verhältnisse“. Mews hatte 2015 das Amt von Annelie Thomas übernommen, nachdem nicht klar gewesen sei, ob sie in Warin wohnen bleibe.

74 Mitglieder zählt der Heimatverein. „Wir schätzen uns glücklich, noch drei Gruppen zu besitzen, die maßgeblich unser Vereinsleben bestimmen“, so Christian Mews, der vor der Neuwahl des Vorstandes den Rechenschaftsbericht hielt. Es gibt die Plattsnacker unter Leitung von Helga Otto, die „das literarische Schaffen unserer plattdeutschen Sprache und des Liedguts“ pflegen. Mitglieder und Gäste, die immer zahlreicher werden, freuen sich auf diese Treffen, so Mews, der auch würdigte, dass die Plattsnacker das „Schaffen unserer Wariner mit einbinden, wie das der Familien Hansen und Friedrich, die das Erbe ihres Großvaters Georg Hansen würdevoll weiterführen“.

Regelmäßig trifft sich die Handarbeitsgruppe unter Leitung von Lotte Petersson, die u.a. Handarbeiten zur Tombola auf der Weihnachtsfeier beisteuerte, Tombola-Lose bastelte, Puppensachen für die Wariner Kita strickte sowie Wintermützen für Flüchtlinge und die Kindertanzgruppe des Vereins spendete. Erst im vergangenen Jahr hat sich die Kindertanzgruppe „La vida loca“ unter Leitung von Mandy Behling gegründet und sich schon bei mehreren Auftritten öffentlich präsentiert.

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen