Witzin : Wanderungen, Quizabende und vieles mehr im Dorf

Gert Margenfeld wurde als Ehrenmitglied des Vereins aufgenommen. Andrea Hüller, stellvertretende Vereinsvorsitzende, überreicht die Auszeichnung.  Fotos: Willfried Thomä
1 von 2
Gert Margenfeld wurde als Ehrenmitglied des Vereins aufgenommen. Andrea Hüller, stellvertretende Vereinsvorsitzende, überreicht die Auszeichnung. Fotos: Willfried Thomä

Witziner Dörpschaft zog Bilanz über 2015.

svz.de von
17. Februar 2016, 20:05 Uhr

Sich gemeinsam für das Heimatdorf Witzin einzusetzen, war der Gedanke, der sich durch die Jahresmitgliederversammlung der Witziner Dörpschaft zog. Bereits seit 19 Jahren haben sich mittlerweile 75 Mitglieder des Vereins zusammengefunden, um diesen Gedanken der Heimat- und Kulturpflege in die Tat umzusetzen. Das wurde im Rechenschaftsbericht des Vorstandes für 2015 immer wieder deutlich.

Ob Neujahrswanderung, Frauentagsfeier, Heimatquizabende, Kinder- und Drachenfeste, Singen unter der alten Linde und zum
Advent, das Entenrennen am Ostermontag, die Fahrradrallye, die Bus- und Schiffsfahrten und natürlich die Nachtwanderung im November sind Ausdruck eines sehr abwechslungsreichen Programms, das viele Witziner sowie Gäste aus nah und fern gern nutzten. Willfried Thomä

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und im Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen