Benefizmarkt auf der Schlower „Insel“ : Von Zwiebelmuster bis Eisbecher

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 09. Dezember 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Gardinen, Tischdecken, Gläser und vieles, vieles mehr aus der DDR-Zeit lagerten im einstigen DDR-Ferienlager 30 Jahre unberührt auf Böden oder im Keller – und wurden am Sonnabend in Schlowe zum Verkauf angeboten.
1 von 3
Gardinen, Tischdecken, Gläser und vieles, vieles mehr aus der DDR-Zeit lagerten im einstigen DDR-Ferienlager 30 Jahre unberührt auf Böden oder im Keller – und wurden am Sonnabend in Schlowe zum Verkauf angeboten.

Benefizmarkt auf der Schlower „Insel“ wurde zur DDR-Zeitreise – Teils noch originalverpackte Sachen auf Böden und im Keller entdeckt

Der Benefizmarkt auf der „Insel“ in Schlowe wurde zu einer Zeitreise in die Vergangenheit. Vor gut einem Jahr hatten Sabine Reichhelm und Jens Mühe mit dem Verein Jugend-, Kultur- und Bildungsarbeit in Berlin und Schlowe (JKBBS) das ehemalige Betriebsferienlager vom Nachwendebesitzer, dem Kinderring Berlin, erworben. Und aufgeräumt. Was dort alles auf ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite