zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

13. Dezember 2017 | 06:34 Uhr

Brüel : Viel Lob für Kinderparadies

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Brüeler Sozialausschuss hatte sich in die Kindereinrichtung der Volkssolidarität eingeladen.

von
erstellt am 25.Sep.2014 | 22:57 Uhr

„Hier möchte man noch einmal Kind sein. Wenn ich da an die alten Räume denke“, sagte Renate Bründel, sachkundige Einwohnerin im Brüeler Ausschuss für Soziales, Kinder, Jugend, Senioren und Kultur. Der hatte seine Sitzung in dieser Woche in die Kindertagesstätte „Kinderparadies“ Am Mühlenberg verlegt. Kita-Leiterin Heike Möller führte die Ausschussmitglieder und weitere interessierte Gäste – die Sitzung war öffentlich – durch das Haus. Wie SVZ berichtete, war das ehemalige Seniorenhotel zu einer modernen Kita umgebaut worden, in die dann im vergangenen Herbst auch alle Kinder aus der Einrichtung in der Schulstraße umgezogen waren.

„Alles ist sehr hell und freundlich“, wertete Ausschuss-Vorsitzende und Stadtvertreterin Heike Wiechmann. Beim Rundgang durch das Haus mit Kreativraum mit Wasseranschluss, neu angebautem Multifunktionsraum, Kinderküche mit Herd und Backofen u. a. hinterfragten die Gäste, in wieweit die Erzieherinnen Wünsche äußern konnten. „Für die Raumgestaltung schon, bei der Raumeinteilung hat die vorhandene Containerbauweise des Hotels Grenzen gesetzt“, erklärte Möller.

178 Mädchen und Jungen werden derzeit in der Einrichtung betreut: 22 in der Krippe, 80 im Kindergarten und 76 im Hort. Im Oktober kommt ein weiteres Krippenkind dazu.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen