Graupenmühle/Warin : Verkehrsschild abgeflext

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 21. April 2020, 15:30 Uhr

svz+ Logo
Nur noch ein Metallpfosten erinnert an das Straßenschild bei Graupenmühle.
Nur noch ein Metallpfosten erinnert an das Straßenschild bei Graupenmühle.

Tat bei Warin ist kein Einzelfall - Gehäufte Vorfälle seit vergangenem Herbst

Gleich mehrere Verkehrsschilder sind im Raum Warin verschwunden: Am Montag entdeckte Bauhofchef Sören Boccius auf dem Verbindungsweg zwischen Graupenmühle und Weiße Krug in Höhe der Abbiegung nach Klein Labenz nur noch einen Metallpfosten-Stummel. Der obere Teil mit Hinweisschild nach Klein Labenz wurde abgeflext. Verschwunden sind auch am Steeder See...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite