zur Navigation springen

Ventschow : Ventschow: Bahnübergang nur stundenweise gesperrt

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Grund sind Bauarbeiten an den Gleisen der IC-Strecke Bad Kleinen-Rostock

von
erstellt am 05.Apr.2016 | 05:00 Uhr

Noch bis zum morgigen Mittwoch um 6 Uhr gilt die Vollsperrung für die beiden Ventschower Bahnübergänge an den Landesstraßen 101 in Ventschow und 031 zwischen Alt Ventschow und Hohen Viecheln. Grund sind seit dem 1. April, 20 Uhr, Bauarbeiten an den Gleisen der IC-Strecke Bad Kleinen-Rostock. Diese werden zwischen Bad Kleinen und Warnow in beiden Richtungen maschinell durchgearbeitet.

Gestern um 8.30 Uhr kamen die Kraftfahrer jedoch problemlos über den Ventschower Bahnübergang, die Schranken waren geöffnet, von Arbeitern der Deutschen Bahn war weit und breit nichts zu sehen. Wie von Einheimischen zu erfahren war, erfolge die Sperrung immer stundenweise; mal halb, mal voll. Am Wochenende wurde das Gleis in Richtung Blankenberg per Maschine gestopft. In der Gegenrichtung mussten diese Arbeiten am Montagfrüh noch erfolgen; Dazu werden u.a. die Platten zwischen den Gleisen am L 101-Bahnübergang herausgenommen. Und dann ist ein Passieren u.a. für Pkws unmöglich. Wer auf Nummer sicher gehen will, folgt den ausgeschilderten Umleitungen über Dorf Mecklenburg/Lübow bzw Warin/Brüel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen