zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

18. Oktober 2017 | 06:06 Uhr

Dabel : Unter Flutlicht gerodelt trotz Tauwetters

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Idee stammt vom neuen Dabeler Wehrführer Christian Elm . Nachbarn kamen miteinander ins Gespräch

svz.de von
erstellt am 23.Jan.2017 | 12:00 Uhr

Es war die erste offizielle Amtshandlung von Christian Elm, der erst am Abend zuvor zum neuen Dabeler Wehrführer gewählt wurde (SVZ berichtet noch). Seine Idee: Rodeln unter Flutlicht für die Kinder seiner Gemeinde. Und wer von den Erwachsenen wollte, der konnte natürlich auch daran teilnehmen.

Dabei war anfangs noch gar nicht klar, ob das Vorhaben am Sonnabend gelingen würde. Denn inzwischen hatte ja auch Tauwetter eingesetzt. „Wir hatten schon überlegt, etwas Schnee mit dem Auto anzukarren, damit wir nicht absagen müssen“, war von Jugendwart Frank Werner zu hören. Doch dann wendete sich doch noch alles zum Guten. Das Gelände am Dabeler Rodelberg, das an das Betreute Wohnen am Herrenweg angrenzt, war zwar auch schon angetaut und von Wasserlachen überzogen. Doch dazwischen fanden sich noch riesige, spiegelglatte Eisschollen, die das Rodeln möglich machten. Feuerwehrleute leuchteten zudem das Gelände gemäß dem Motto des Nachmittags mit Flutlicht aus.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen