Sternberg : Thorge ist der „Brox-Häuptling“

Urkunden plus 200 Euro in bar gab es für die Zweitplatzierten beim  Planspiel Börse der Sparkasse Parchim-Lübz: die Truppe  „Die Brox“ von der 10/2 KGS Sternberg mit (v.l.) Leo Lohöfener,  Marvin Meyer, Patrick Glinka, Thorge Dobbertin und Leon Ruhmich vom  betreuenden Sparkassenberater Ralf Winterfeldt (l.). Fotos:  Roland Güttler
1 von 3
Urkunden plus 200 Euro in bar gab es für die Zweitplatzierten beim Planspiel Börse der Sparkasse Parchim-Lübz: die Truppe „Die Brox“ von der 10/2 KGS Sternberg mit (v.l.) Leo Lohöfener, Marvin Meyer, Patrick Glinka, Thorge Dobbertin und Leon Ruhmich vom betreuenden Sparkassenberater Ralf Winterfeldt (l.). Fotos: Roland Güttler

Die Fünf-Jungs-Truppe aus der 10/2 der KGS Sternberg wurden als Zweitplatzierte beim „Planspiel Börse“ der Sparkasse Parchim-Lübz geehrt.

svz.de von
29. Januar 2014, 16:38 Uhr

„Thorge hatte den Hut auf, weil er die meiste Ahnung davon hat“, verkündet Leon Ruhmich. Die anderen nicken – gemeint sind damit Patrick Glinka (beide Dabel), Leo Lohöfener (Brüel) und der Thurower Marvin Meyer. Zusammen mit Thorge Dobbertin aus Brüel bildeten die Schüler aus der 10/2 der KGS Sternberg das Team „Die Brox“ beim „Planspiel Börse“ der Sparkasse Parchim-Lübz.

Das „Brox“-Quintett wurde jetzt für den zweiten Rang unter insgesamt 32 mitspielenden Gruppen geehrt.

Ausführlich in der Tagesausgabe und bei epaper

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen