Groß Raden : Thor ließ Zelte fliegen

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 22. Juli 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Sonntagvormittag war alles wieder sonnig im Wikingerlager. Am Abend zuvor ließ der Sturm teilweise die Zelte durch die Luft fliegen.
Sonntagvormittag war alles wieder sonnig im Wikingerlager. Am Abend zuvor ließ der Sturm teilweise die Zelte durch die Luft fliegen.

Am Vormittag danach sah das Wikinker-Lager im Groß Radener Slawenmuseum wieder ganz normal aus. Nur die umgestürzte große Birke am Rande kündete vom Unwetter am vom Abend zuvor mit Orkanböen während der Museumsnacht. „Da ist alles weggeflogen: Becher, Zelte, Vorzelte – wegen zerrissener Laschen“, so Museumsleiterin Heike Pilz. „Zum Glück ist keinem et...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite