zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. Oktober 2017 | 15:38 Uhr

Ventschow : Tanzmäuse üben jetzt in alter Schule

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Mädchen verbessern Koordination, Geschicklichkeit und bewegen sich zur Musik.

„Einen Schritt rechts, links, geradeaus, Arme hoch und Püschel bewegen“, macht Übungsleiterin Cindy Post es ihren kleinen Tanzmäusen von den „Flummis“ vor. Die acht Mädchen im Alter zwischen vier und acht Jahren, sind heute nur zu dritt. Seitdem in der Sporthalle Sanierungsarbeiten durchgeführt werden (SVZ berichtete), ist die Übungsleiterin mit den Kindern in den ehemaligen Speisesaal der leer stehenden Schule ausgewichen. Wie viele andere Sportsektionen des SG Ventschow auch.

Eine Übungsstunde absolvieren die jüngsten der Sportgemeinschaft jeden Mittwoch von 17 bis 18 Uhr. „Wir sind froh, dass die Gemeinde uns unterstützt und die Kinder sich kostenlos spielend, sportlich und tänzerisch bewegen können. In unsere Gruppe kommen neue Kinder dazu. Bei uns herrscht kein Zwang. Sie lernen hier Koordination, Geschicklichkeit, bewegen sich zur Musik, wir spielen viel, haben Spaß mit dem farbigen Schwungtuch und nutzen auch mal das Steppbrett. Wir haben keine Stilrichtung, wenn wir kleine Tanzschritte üben, weil wir keine Tanzschule sind. Jeder kann sich einbringen, ob musikalisch oder mit Ideen zur Schrittfolge. Es geht in erster Linie um den Spaß und die Freude an der Bewegung“, erzählt Cindy Post.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen