zur Navigation springen

Sternberg : Tanzend und singend Frühling ins Haus gebracht

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Steppkes der Sternberger Kita „Sonnenschein“ erfreuten im DRK-Seniorenzentrum mit ihrem Programm

von
erstellt am 28.Apr.2017 | 12:04 Uhr

„Guten Tag, hier in diesem Haus“, begrüßen Richard, Anouk, Elias und weitere zehn Fünf- und Sechsjährige aus der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Sternberg gestern Vormittag singend die Frauen und Männer im DRK-Seniorenzentrum.

„Die Kita hatte bei uns angefragt, ob die Kinder ein kleines Programm vorführen können. Wir haben guten Kontakt zu beiden Einrichtungen in Sternberg. Ich freue mich immer, wenn Kinder kommen, und weiß, dass sie auch bei den älteren Menschen immer gern gesehen sind und ihnen eine Freude machen“, sagt Beate Trempnau vom DRK-Seniorenbüro.

Die Förderschule veranstalte in jedem Jahr einen
Adventsmarkt und zeige ein Programm. Ein kleines führten alljährlich ebenso Sternberger Grundschüler auf. „Und am 21. Juni kommen die Sternberger Danzkinnings, die von Heidemarie und Rudi Bartz trainiert werden, zu uns“, kündigt Trempnau an.

„Wir singen das ganze Jahr über Lieder, sagen Gedichte auf und tanzen. Wir machen jedes Jahr ein neues Programm. Das macht Spaß und das wollen wir auch zeigen“, erklärt Linnard (6). Erzieherin Iris ergänzt, dass die Kinder so auch schon beim Frauenbund etwas vorgetragen haben und alle großen Spaß daran hatten.

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen