Brüel : Stürmischer Wind reißt Baum um

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
18. März 2019, 05:00 Uhr

Ein umgestürzter Pflaumenbaum in der Golchener Straße führte am Samstagmorgen zu einem Einsatz der Brüeler Feuerwehr. In dieser Straße waren bereits eine Woche zuvor zwei Bäume auf die Straße beziehungsweise auf einen Telefonmast gestürzt.

Das stürmische Wetter in der Nacht zum Sonntag führte im Amtsbereich Sternberger Seenlandschaft offenbar zu keinen weiteren Feuerwehreinsätzen, wie SVZ von Amtswehrführer Olaf Schröder erfuhr. Wenn der Wind gleichmäßig bläst, gebe es nicht so großen Schaden. Bei wechselnden stürmischen Böen müssen Wehren in der Region zuweilen zehn bis zwölf Mal ausrücken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen