Sternberger Lokalteil ist bei Facebook

Hier gibt es die lokalen Informationen immer topaktuell: Ein Screennshot zeigt, wie das jüngste Facebook-Portal der Schweriner Volkszeitung aussieht.
Hier gibt es die lokalen Informationen immer topaktuell: Ein Screennshot zeigt, wie das jüngste Facebook-Portal der Schweriner Volkszeitung aussieht.

von
12. September 2012, 08:22 Uhr

Sternberg/ Brüel/ Warin | Der Anzeiger für Sternberg - Brüel - Warin ist nicht mehr nur ausschließlich in der Papierversion oder unter der Homepage der SVZ zu erreichen: Seit dieser Woche ist die Lokalausgabe auch beim sozialen Online-Netzwerk "Facebook" vertreten. Hier gibt es von jetzt an topaktuell Berichte, Reportagen, Interviews und Fotos aus der gesamten Umgebung. Darüber hinaus bietet die Lokalredaktion überregionale Infos, die für die Region von Interesse sind.

Allerdings sollen im Facebook-Auftritt nicht nur die Redakteure vor Ort aktiv werden: Vielmehr wollen sie auf diesem Weg mit den Lesern in Kontakt kommen und sich mit ihnen austauschen. Deshalb: Wer etwas zu einem Thema zu sagen hat oder Neuigkeiten aus der Region weiß, ist herzlich willkommen. Gibt es Gerüchte oder eine Idee für eine heiße Story, immer her damit. Die Lokalredaktion freut sich über jeden, der mitmacht. Selbstverständlich sind auch alle stillen Beobachter erwünscht. Und jeder, der für die Seite den "Daumen hoch" macht.

Das Facebook-Profil des Anzeigers für Sternberg - Brüel - Warin findet sich in guter Gesellschaft. Denn es ist immerhin die neunte Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung, die einen eigenen Facebook-Account hat. So kann man über das soziale Netzwerk unter anderem auch lokale Informationen aus Güstrow, Schwerin, Parchim oder Rostock bekommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen