Sternberg Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort

von
23. Juli 2020, 10:02 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in Sternberg ermittelt die Polizei nun gegen einen 23-jährigen Mann wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. In der Straße am Serrahnsbach war am Mittwochabend ein PKW mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei parkende Autos geprallt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Der Unfallverursacher war anschließend mit dem beschädigten Wagen geflüchtet. Noch am Abend geriet ein 23-jähriger Mann in Verdacht, gegen den die Polizei Anzeige erstattete. Der aus der Region stammende deutsche Mann stand einem Vortest zufolge unter Alkohol- und Drogeneinwirkung. Er wurde zur Blutprobenentnahme gebracht. Der Tatverdächtige, der bereits wegen verschiedener Verkehrsdelikte bekannt ist, besitzt keine gültige Fahrerlaubnis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen