zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. September 2017 | 22:03 Uhr

SVz-Umfrage : Sportlich in den Sommer gestartet

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

SVZ-Umfrage unter Sonnenhungrigen in Sternberg – Eisessen, Anbaden, Sport oder einfach nur ins Grüne sind die Tipps der Leser

von
erstellt am 21.Mai.2014 | 18:19 Uhr

Sportlich begrüßten die Teilnehmer der Rückenschule gestern gemeinsam mit ihrer Kursleiterin Sandra Harder von der Gemeinschaftspraxis für Physiotherapie Birgit Ritter & Birgit Schulz den ersten
gefühlten Sommertag am Sternberger Wall.

„Heute ist unsere letzte
gemeinsame Stunde. Sonst waren wir immer im Gymnastikraum, aber heute haben wir den Kurs nach draußen verlegt“, verrät die Physiotherapeutin.

Mit ein paar Dehn- und Spannungsübungen sowie einigen Techniken des Nordic Walking nutzten die Teilnehmer die angenehmen 26 Grad Celsius. Für Kursteilnehmerin Ilse Dieckmann gehe der Tag gleich sportlich weiter, so die 75-Jährige. „Ich möchte noch in den Garten und springe sicherlich auch noch in den See – angebadet habe ich aber bereits am 28. April“, sagt die Sternbergerin mit einem Lächeln auf den Lippen.

Für ihre Kurspartnerin Christel Zander darf es da schon etwas ruhiger zugehen: „Ich will noch zum Friseur“, erzählt die 64-Jährige. Das Wetter zeige sich schließlich von seiner besten Seite, dem müsse man es gleich tun.

Netti Jasinski startete gemeinsam mit Töchterchen Josy mit ein paar Besorgungen in der Sternberger Innenstadt in den herrlichen Sonnentag. „Wir müssen noch ein paar Schreibhefte besorgen, aber im Anschluss geht es in den Garten“, sagt die 29-jährige Langen Jarchowerin. Dort locke dann ein Planschbecken für die Kinder und ein erfrischendes Eis für die ganze Familie, verrät die junge Mutter.

Das sie heute bei der Umfrage mitmachen kann, freue sie besonders, denn ihr Sohn Tim mache mit seiner Klasse beim Zisch-Projekt der SVZ mit: „Vielleicht entdeckt er uns ja sogar in der Zeitung“, erzählt sie schmunzelnd.

Ein Lächeln hatte gestern auch die 17-jährige Ayla Hirch auf den Lippen. Schuld war daran war jedoch nicht allein das fantastische Wetter: „Ich habe gerade meine praktische Fahrprüfung bestanden.“ Die Warinerin wird zwar erst im kommenden Jahr volljährig, darf aber nun mit dem so genannten B 17-Führerschein in Begleitung fahren – ein wichtiger Schritt zum Erwachsenwerden.

„Zu Hause habe ich natürlich schon kurz angerufen, und meine Familie hat sich riesig gefreut. Bei dem schönen Wetter werden wir heute auf der Terrasse sicher noch auf den Führerschein anstoßen“, erzählt die 17-jährige Warinerin stolz.

Wie Ayla Hirch, die kleine Josy mit Mama Netti Jasinski oder die Kursteilnehmer der Rückenschule, zog es gestern viele Sonnenhungrige ins Grüne. Kleine Wasserratten testeten die Wassertemperatur des Brunnens auf dem Sternberger Markt. Kann man den Meteorologen Glauben schenken, so werden wir auch in den kommenden Tagen mit sommerlichen Temperaturen bis an die 30-Grad-Marke verwöhnt. Einem gemütlichen Picknick, einem Grillabend im Garten oder einem Sprung ins kühle Nass steht also nichts im Weg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen