Sternberg : Speedrun im Waveboardfahren

Den Schülern der KGS Sternberg hat dieses besondere Sportangebot offensichtlich viel Spaß bereitet.  Fotos: Thomas Prütz
1 von 2
Den Schülern der KGS Sternberg hat dieses besondere Sportangebot offensichtlich viel Spaß bereitet. Fotos: Thomas Prütz

2. Meisterschaft auf der „rollenden“ Brettern war das sportliche Highlight an der Kooperativen Gesamtschule Sternberg.

svz.de von
06. Februar 2018, 21:00 Uhr

Wieder einmal machte der Förderverein der KGS Sternberg Geld locker, um den Schülern der Kooperativen Gesamtschule ein besondere Erlebnis zu bieten. Die Firma Maxboard aus Rostock, ein Waveboard-Hersteller, bietet im Rahmen ihrer Initiative „Prima-Schulsport“ Leihboards zu vergünstigten Konditionen für Schulen an. Nach Absprache der Sportlehrer mit dem Förderverein konnte ein Klassensatz von 24 Boards für zwei Wochen gemietet werden. Begeistert nahmen die Schüler das Angebot des alternativen Unterrichts an. Verschiedene Parcours wurden aufgebaut, diverse Tricks ausprobiert und sich gegenseitig beigebracht.

Höhepunkt der zweiwöchigen Testphase war dann die Waveboardmeisterschaft der Klassen 5 - 8, die zweite ihrer Art, denn vor vier Jahren hatte schon eine ähnliche Aktion stattgefunden, ebenfalls durch den Förderverein finanziert. Es waren sogar zehn Waveboards gekauft worden, diese sind aber durch regen Gebrauch und daraus resultierender Abnutzung der Rollen mittlerweile quasi unfahrbar.

Fast 40 Schüler meldeten sich für die Meisterschaft an, im Gegensatz zur ersten Meisterschaft vor vier Jahren aber überwiegend Mädchen. Kampfrichtermäßig abgesichert wurde die Veranstaltung durch die Schüler der 9a, die diese Aufgabe sehr gut erledigten.

Ausführlich in der Tageszeitung und per ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen