Wendorf : Sommerkunst im Wendorfer Kunstmuseum

Sommerkunst 2014: Die Besucher wurden von Puppenspieler Heinz Bömler (r.) natürlich mit einbezogen.
Sommerkunst 2014: Die Besucher wurden von Puppenspieler Heinz Bömler (r.) natürlich mit einbezogen.

Theater und Hafenromantik: Schnitterkaten in Wendorf wird am Wochenende wieder zur Sommerkunst-Galerie.

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
03. August 2015, 17:00 Uhr

Nunmehr zum dritten Mal lädt Manfred Bauditz in die Dorfstraße 25 in Wendorf zur Sommerkunst ein. Mit seiner Installation „Die Dachbodenbande – das andere Spielzeugmuseum“ hat er eine Stätte der Kunst in dem alten Wendorfer Schnitterkaten etabliert.

„Es soll ein ungezwungener, beschaulicher Nachmittag werden“, wünscht sich der Gastgeber. Die Besucher von „Sommerkunst 2015“ erwartet an diesem Wochenende wieder viel Kunstgenuss.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen