Erfolgreich in Dabel : Sogar Erstklässler machen mit

Alle Teilnehmern und die Jury stellten sich zu einem Gruppenbild auf. Fotos: manuela kuhlmann
Foto:
1 von 2
Alle Teilnehmern und die Jury stellten sich zu einem Gruppenbild auf. Fotos: manuela kuhlmann

Beim 25. Vorlesewettbewerb in der Dabeler Grundschule lasen die Teilnehmer einen eigenen und einen Fremdtext.

svz.de von
24. Mai 2017, 05:00 Uhr

Der Begleiter des vergangenen Wochenendes war für einige Dabeler Grundschüler ihr Lieblingsbuch. Denn zum 25. Mal fand zu Wochenbeginn der Lesewettbewerb statt. Aus jeder Klasse werden vier Schüler für den Wettbewerb nominiert. Erstmalig nahmen auch drei Schüler aus der ersten Klasse teil.

Die Jury bestand aus den Eltern Adelheid Martin-Kalla, Solveig Witt und Anett Schwier. Weiterhin bewerten Schulleiterin Annett Damme und die Kinderjury Lilly Schapert und Jette Storch aus der vierten Klasse. Die Teilnehmer lesen einen eigenen Text, den sie üben konnten und einen Fremdtext. Den sucht Erika Förster aus. Die Bibliothekarin der Gemeinde war besonders vom Lesevermögen der Erstklässler beeindruckt. „Die Schüler haben bei ihren eigenen Texten intensiv geübt und es war kaum ein Unterschied zu den Zweitklässlern zu hören“, sagt sie.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen